browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Aktuelles

Wir haben eine zusätzliche Internetseite mit Terminen, Meldungen und Ergebnissen von Wettkämpfen sowie Besten- und Rekordlisten.

Hier der direkte Link:
https://sg-mall-pfaff.webclub.app/

Aktuelle Presseberichte findet Ihr hier.


Das Training im Freibad beginnt voraussichtlich am 13. Mai

Pressebericht Bayerische ist online


Aktuelles zur Weltmeisterschaft im Eisschwimmen in Tallinn

Christina Gockeln vierfache Weltmeisterin im Eisschwimmen über 25 m, 50 m, 100 m und 200 m Brust!
Platz neun für Luisa Lang über 25 m Schmetterling bei nur 1,7 Grad Wassertemperatur ohne Neoprenanzug.
Platz 6 für Luisa Lang und Platz 11 für Elisabeth Parzefall über 50 m Freistil!
Platz 8 für Luisa über 25 m Freistil und 100 m Freistil und Platz 9 für Elisabeth über 100 m Freistil!


Niederbayerischer Rekord für Schwimmer Simon Koci

Simon Koci von der Schwimmgemeinschaft Mallersdorf-Pfaffenberg ist aktuell der schnellste Schwimmer Niederbayerns. Über die Königsdisziplin 50 Meter Freistil verbesserte er am Sonntag beim internationalen Masterscup in Dachau den schon lange bestehenden niederbayerischen Rekord auf der 25-Meterbahn deutlich auf 23,91 Sekunden und blieb damit als erster Niederbayer unter 24 Sekunden. Er zeigte damit einmal mehr, dass die Schwimmgemeinschaft aus dem Labertal, die im Winter nur in einem 20-Meterbecken trainieren kann, zur Spitze in Niederbayern gehört, denn nun verbucht sie aktuell zehn niederbayerische Rekorde auf ihrem Konto. Auch über 100 Meter Schmetterling in schnellen 57,93 Sekunden kam Koci in Dachau auf Rang eins.

Foto: Simon Koci ist der aktuell schnellste Schwimmer Niederbayerns (Foto: privat)


Bericht Ratisbonacup ist online

Erfolgreicher Start in die Kurzbahnsaison

Zwei Schwimmerinnen und zwei Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg hatten sich für die bayerischen Meisterschaften auf der 25-Meterbahn im Landesleistungszentrum Nürnberg qualifiziert. Die Voraussetzungen für die SGler waren dabei nicht optimal, denn weil das heimische Hallenbad noch geschlossen ist, war kaum ein Training möglich und man musste auf andere Bäder ausweichen. Simon Koči hielt sich durch Krafttraining fit und egalisierte mit 26,11 Sekunden seine persönliche Bestzeit und qualifizierte sich überraschend als Sechster in der offenen Wertung erfolgreich für das A-Finale, wo er aus beruflichen Gründen aber leider nicht mehr antreten konnte. Jüngste Schwimmerin der Schwimmgemeinschaft war die 13jährige Mariella Mück, die obwohl gesundheitlich angeschlagen, eine schnelle Zeit über 50 Meter Freistil schwamm. Die beiden Routiniers Christina Gockeln und ihr Bruder Julian schwammen gewohnt gute Zeiten über 100 Meter Brust bzw. 50 Meter Brust. Mit der lange ersehnten Eröffnung des Hallenbades im November beginnt dann wieder das Training für alle Schwimmerinnen und Schwimmer.


Mariella Mück, Christina Gockeln, Simon Koči und Julian Gockeln überzeugten bei den bayerischen Meisterschaften (von links)

Zahlreiche Niederbayerische Meistertitel 

Bei den Niederbayerischen Meisterschaften auf der 50-Meterbahn im Freibad Mainburg gab es zahlreiche Meistertitel und Jahrgangstitel für die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg. Christina Gockeln verteidigte ihren offen Titel über 50 Meter Brust und ihr Bruder Julian wurde über die gleiche Distanz überraschend Vizemeister. Simon Koči dominierte erneut die 50 und 200 Meter Schmetterling und wurde Vizemeister über 50 und 100 Meter Freistil.
Meistertitel und Gold im Jahrgang gewannen Christina Bosch, Viola Leinfelder, Julian Mück, Mariella Mück und Thomas Zierer. Diese Sportler holten auch zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen. Mit Silber bzw. Bronze schmückten sich Valentina Leinfelder, Raphael Rohrmeier, Florian Salzberger und Cassian Toma.
Alle Schwimmerinnen und Schwimmer auf dem Foto kamen dabei in die Urkundenränge der besten Sechs.




Die SG als Vertreter des Landkreises in Straubings Partnerstadt Wels beim 50. Jubiläums-Meeting

SG Schwimmer im österreichischen Wels erfolgreich 

Die SG Mallersdorf-Pfaffenberg vertrat den Landkreis beim 50. Internationalen Jubiläums-Swimmeeting in Straubings Partnerstadt Wels. Das Team des Straubinger Trainers Claus Fochler, der bereits seit 40 Jahren regelmäßig in Wels dabei ist, holte dabei zahlreiche Erfolge und Bestzeiten. 
Simon Koči wurde Sechster gegen starke Konkurrenz im Finale über 50 Meter Schmetterling. Christina Gockeln wurde Siebte über 100 Meter Brust. Mit zahreichen Bestzeiten glänzten die Nachwuchsschwimmer Valentina und Viola Leinfelder, Mariella Mück, Florian Salzberger und Cassian Toma. 

Niederbayerische Meistertitel für SG-Schwimmer

Gleich sieben Niederbayerische Meistertitel in der offenen Klasse gab es für die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg bei den Meisterschaften auf der Kurzbahn im Hallenbad Keldorado in Kelheim. Christina Gockeln dominierte die 50 und 100 Meter Brust und holte die Vizemeisterschaft über 200 Meter Brust. Simon Koci schwamm gleich fünfmal über 50, 100 und 200 Meter Schmetterling sowie 50 und 100 Meter Freistil zum Meistertitel und wurde Vizemeister über 100 Meter Lagen. Zudem war er der punktbeste Schwimmer der Veranstaltung und wurde mit einem Pokal ausgezeichnet. Julian Gockeln gewann zwei Vizemeistertitel über 50 und 100 Meter Brust und wurde Dritter über 200 Meter Brust. Ebenfalls unter die besten Drei in der offenen Wertung kam Thomas Zierer über 200 Meter Schmetterling. Diese vier Schwimmerinnen und Schwimmer glänzten auch mit zahlreichen Medaillen in der Jahrgangs- und Altersklassenwertung. Hier gab es auch Medaillen für Franziska Bauer (Silber und Bronze), Florian Gockeln (Bronze), Valentina Leinfelder (Gold, Silber, Bronze), Viola Leinfelder (Silber), Julian Mück (Gold), Mariella Mück (Gold, Silber, Bronze), Korbinian Röder (Bronze), Vinzenz Rohrmeier (Gold, Bronze), Florian Salzberger (Gold, Bronze), Lena Stadter (Bronze) und Cassian Thoma (Gold, Bronze). Mit guten Zeiten, Platzierungen und Urkunden glänzten auch Kubilay Alkan, Karl Bergmaier, Paul Bergmaier, Moritz Berr, Alina Kirchermeier, Julia Pöppel, Moritz und Raphael Rohrmeier, Christina Salzberger und Barbara Zamora. Foto (Fochler): Ein Teil des erfolgreichen Teams in Kelheim

Christina Gockeln vierfache Weltmeisterin im Eisschwimmen!!!

Grandioser Erfolg für die niederbayerische Spitzen-Schwimmerin Christina Gockeln.

Bei den diesjährigen Weltmeisterschaften im Winter-Eisschwimmen im See Bled in Slowenien holte die 18Jährige von der SG Mallersdorf-Pfaffenberg gleich vier Weltmeistertitel für das deutsche Team und gehörte somit auch zu den erfolgreichsten Schwimmerinnen aus Deutschland. Über 25 Meter und 50 Meter Brust (38,70 Sekunden) siegte sie dabei nicht nur in ihrer Altersklasse der Juniorinnen, sondern besiegte im Superfinale aller Altersklassen auch die erfahrenen und favorisierten Schwimmerinnen aus der ganzen Welt. Dabei waren die Weltmeisterschaften nach dem Weltcup in Dezember erst ihr zweiter Wettkampf im fünf Grad kalten Wasser ohne Neoprenanzug. In ihrer Altersklasse wurde Christina Gockeln zudem Weltmeisterin über 50 Meter Freistil 31,70 Sekunden) und über 100 Meter Freistil (1:12,42 Minuten). Das erfolgreiche Team von Trainer Claus Fochler vervollständigten die Salchingerin Luisa Lang mit dem starken vierten Platz über 100 Meter Freistil und Rang fünf über 50 Meter Freistil sowie Elisabeth Parzefall mit den Plätzen fünf und sechs in den gleichen Disziplinen in der Altersklasse 20-29 Jahre.

Ergebnisse:

https://live.swimify.com/competitions/13-winter-swimming-world-championships-2023-2023-01-24/swimmers/clubs/410/entries/events