browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Aktuelles

SG-Schwimmer in Niederbayerns Spitze

Bei den ersten niederbayerischen Meisterschaften seit drei Jahren, die im neuen Hallenbad Straubing ausgetragen wurden, holten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg auf Anhieb den zweiten Platz im Medaillenspiegel hinter dem SC 53 Landshut und vor dem SV Straubing. Christina Gockeln trug mit drei Meistertiteln über 50, 100 und 200 Meter Brust zu diesem Erfolg bei und schwamm in allen Rennen persönliche Bestzeiten wie schnelle 1:18,10 über 100 Meter Brust.

Gleich sechs niederbayerische Meistertitel gingen auf das Konto von Simon Koci. Er war auch der schnellste Schwimmer der gesamten Veranstaltung mit 24,39 Sekunden über 50 Meter Freistil und 54,07 Sekunden über 100 Meter Freistil. Weitere Titel holte er über 50, 100 und 200 Meter Schmetterling sowie 100 Meter Lagen. Er wurde dabei nicht nur bei allen seinen Starts niederbayerischer Meister der Gesamtwertung, sondern schwamm auch ausschließlich Vereinsrekorde.

In der Altersklassenwertung der Jahrgänge 2005 und älter überzeugten Julian Gockeln, Elisabeth Parzefall, Luc Renner und Thomas Zierer mit zahlreichen Medaillen.

In der Jahrgangswertung der Jahrgänge 2006 und jünger kam das Team auf den guten sechsten Platz im Medaillenspiegel und hier glänzten Franziska Bauer, Florian Gockeln, Viola Leinfelder, Liam Liebl, Mariella Mück, Franziska Niedermeier, Florian Salzberger, Leo Schwientek, Lena Stadter und Cassian Toma mit zahlreichen Medaillen und persönlichen Bestzeiten.

Foto: Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg bei den niederbayerischen Meisterschaften in Straubing

Medaillen- und Rekordflut für SG-Schwimmer

Nach zwei Jahren Pause fand mit den Kreismeisterschaften Niederbayern-West erstmals wieder ein Wettkampf im Schwimmbezirk Niederbayern statt. Und die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Mallersdorf-Pfaffenberg zeigten, dass auch auch der langen Pause wieder mit ihnen ganz vorne zu rechnen ist. Die Jüngsten der Jahrgänge 2010 bis 2014 (Foto von links: Franziska Bauer, Viola Leinfelder, Raphael Rohrmeier, Korbinian Röder, Liam Liebl, Kubilay Alkan, Moritz Rohrmeier, Katharina Knott) nahmen teilweise bei ihrem ersten Wettkampf teil und glänzten mit vielen Medaillen und guten Zeiten. Medaillen gab es im Jahrgang 2010 auch für Barbara Zamora und Florian Salzberger. In den Jahrgängen 2006 bis 2009 gewannen Cassian Toma, Florian Gockeln, Franziska Niedermeier, Lena Stadter, Leo Schwientek, Mariella Mück, Marlene Beck mit vielen Bestzeiten zahlreiche Medaillen. Die älteren Aktiven dominierten in einigen Disziplinen klar die Veranstaltung. Allen voran erneut Simon Koci, der als erster Schwimmer der SG mit 59,84 Sekunden unter einer Minute über 100 Meter Schmetterling blieb und auch über 100 Meter Freistil in 55,47 Sekunden einen neuen Vereinsrekord schwamm. Christina Gockeln dominierte mit guten Zeiten und sieben Goldmedaillen vor allem die Brustdistanzen und auch Sophia Dorfner glänzte mit sieben Medaillen. Mit vielen Bestzeiten holten Thomas Zierer sechs, Julian Gockeln fünf und Robert Zamora drei Medaillen.

SG-Schwimmer glänzen bei Bayerischen Meisterschaften

(cf) Die drei Aktiven der SG Mallersdorf-Pfaffenberg überzeugten bei den bayerischen Meisterschaften im Schwimmen auf der 50-Meterbahn in Bayreuth, obwohl sie in der Wintersaison nur in einem 20-Meterbecken trainieren können. Allen voran Simon Koci, der sich über 50 Meter Schmetterling als Siebter für das Finale der offenen Wertung qualifizierte und dort mit dem neuen Vereinsrekord von 26,74 Sekunden sogar guter Fünfter wurde. Neue Vereinsrekorde gab es für ihn auch über 50 Meter Freistil in schnellen 25,63 Sekunden und über 100 Meter Freistil in 56,57 Sekunden. Christina Gockeln qualifizierte sich als Achte über 50 Meter Brust in 37,08 Sekunden für das Finale und ihr Bruder Julian schwamm in dieser Disziplin in schnellen 33,38 Sekunden auf Platz 16 in der offenen Wertung.

Pressebericht über unsere Eischwimmerinnen

SG Schwimmer starten wieder erfolgreich durch

(cf) Nach vier Monaten pandemie-bedingter Wettkampfpause stand am vergangenen Samstag für ein kleines Auswahlteam der SG Mallersdorf-Pfaffenberg endlich wieder ein Schwimmwettkampf auf dem Programm. Zum Einladungswettkampf nach Ingolstadt wurden Christina Gockeln, Julian Gockeln und Simon Koci aufgrund ihrer Teilnahme an den bayerischen Meisterschaften im Oktober eingeladen. Da das Hallenbad in Mallersdorf-Pfaffenberg in dieser Saison uneingeschränkt zum Training zur Verfügung stand, lief die Vorbereitung optimal und die Ergebnisse konnten sich mehr als sehen lassen. So schaffte Simon Koci gleich drei neue Vereinsrekorde über 50 Meter Schmetterling in 27,68 Sekunden, über 100 Meter Freistil in 57,21 Sekunden und über 100 Meter Schmetterling in 1:02,56 Minuten. So schnell war noch nie ein SG-Schwimmer! Julian Gockeln und seine Schwester Christina zeigten in den Brust-Distanzen ebenfalls sehr gute Leistungen und sollten sich damit auch für die bayerischen Meisterschaften im März qualifiziert haben.

Die erfolgreichen SG Schwimmer (von links) Christina Gockeln, Simon Koci und Julian Gockeln



Wir haben eine neue zusätzliche Internetseite mit Meldungen und Ergebnissen von Wettkämpfen und Besten- und Rekordlisten.

Hier der direkte Link:
https://sg-mall-pfaff.webclub.app/



Aktuelle Presseberichte findet Ihr hier.